Gisela Stretz, Tel.: 089-64 919 646, Mobil: 0157- 71 73 44 55, kontakt@stilexpertin-stretz.com

Farbanalyse

Was wäre die Welt ohne Farben

Ziel einer ganztägigen Farbberatung ist es, Sie dazu zu befähigen, jederzeit mit Ihren passenden Farben, das Beste aus sich herauszuholen.

Währenddessen werden Sie niemals von mir beeinflusst, sondern können selbst im Spiegel die Unterschiede und Wirkung bestimmter Farben in Ihrem Gesicht beobachten – ein immer wieder erhellendes Aha-Erlebnis.

Nur „Ihre“ richtigen Farben garantieren ein frisches, jugendliches und vitales Aussehen. Deshalb werden wir zunächst mit Hilfe eines Analysespiegels Ihren Farbtyp analysieren. Den verschiedenen Farbtypen werden dabei bestimmte „Jahreszeiten“ zugeordnet: Frühling und Herbst stehen für gelbstichige Farben, Sommer und Winter für blaustichige.

Das Licht wird von der Farbe der Kleidung in Ihr Gesicht reflektiert und zeigt deutlich, welche Farben mit Ihrem Hautton harmonieren und welche nicht. So können wir unkompliziert herausfinden, welche Farben Ihr inneres Leuchten am besten zur Geltung bringen und Ihre Garderobe daraufhin anpassen. Denn Schönheit ist keine Frage der Kleidergröße, sondern hängt maßgeblich von Ihrem Wohlbefinden ab, kombiniert mit den richtigen Farben und dem für Sie passenden Stil.

Wirkungen von Farben

Die Empfindungen der Farben auf den Menschen sind sehr unterschiedlich. Unsere Wahrnehmung hängt von vielen Faktoren ab und wird unterschiedlich beeinflusst. Z.B.  Erziehung, Umgebung und Mode. Weitere Merkmale wie Persönlichkeit und unsere Emotionen sind entscheidend für unsere Farbwahrnehmung.  Da Farben nie einzeln vorkommen, und auch sehr unterschiedliche Farben aufeinandertreffen, fällt es uns schwer, diese in warme und kalte Farben zu unterscheiden und deshalb erkennen wir nicht diese Unterschiede, was aber bei einer Farbberatung für Ihren Typ von großer Wichtigkeit ist.

Wie entsteht der Hautunterton?

Dieser entsteht durch verschiedene Pigmente. Je nach Anteil und Zusammensetzung der Pigmente schimmert unser Hautton eher bläulich oder gelblich.

- PIGMENTE: Melanin (Hautfarbstoff) braun
- Hämoglobin (rote Blutkörperchen) rot
- Carotin (Nahrung Provitamin A) gelb

Was hat der Hautunterton mit Ihrer Kleidung zu tun?

Und warum lassen Sie die Farben älter oder jünger aussehen?

Die richtigen Farben bringen Ihre Schönheit erst richtig zur Geltung. Durch die Auswahl der richtigen Farben Ihrer Bekleidung setzen Sie Signale. 

Bei den Farben unterscheiden wir zwischen den warmen und den kalten, bzw. auch helle und dunkle Farben.

Dieses wird wiederum in den vier Jahreszeiten unterteilt: 

  • FRÜHLING (hellere, gelbstichige Farben)
  • SOMMER (hellere, blaustichige Farben)
  • HERBST (dunklere, gelbstichige Farben)
  • WINTER (dunklere, blaustichige Farben)

Alle warmen – gelbstichigen Farbtöne stehen ausschließlich nur dem Frühlings- und Herbsttyp, dagegen können alle kalte – blaustichige Farbtöne nur von dem Sommer und Wintertyp getragen werden. Diese Erkenntnis ist für Sie sehr wichtig, weil es sehr entscheidend dafür ist, ob Sie jünger oder älter erscheinen und wie sie von Ihrer Umgebung wahrgenommen werden.

Welchen Hautunterton haben Sie?

  • Haben Sie einen warmen – oder einen kalten Hautunterton?
  • Kennen Sie den Unterschied?
  • Wussten Sie, dass nur anhand Ihres Hautuntertons die zu Ihnen richtig passenden Farben Sie jünger aussehen lassen? Die richtige Farbwahl ist wichtig und abhängig von Ihrem eigenen   Hautunterton.

Welchen Vorteil haben Sie bei der Farbanalyse?

Durch das Erkennen der richtigen Farben können auch Andere Ihre positive Ausstrahlung sehen. Sie spiegelt sich in unseren Gesichtern wieder. Plötzlich leuchten unsere Augen, Haut schimmert rosig, Rötungen sowie Fältchen treten in den Hintergrund und die Haare glänzen wie von selbst!

Ihre Ausstrahlung kann durch falsche Farben im Gesichtsbereich beeinträchtigt werden und leider herrscht noch der Glaube, je teurer die Kleidung oder bekannter die Marke, desto besser sehe ich aus! Doch das ist ein Irrglaube. Schade ist nur, dass sie sehr viel Geld für teure Kleidung ausgeben und diese durch Nichtbeachten Ihrer Farben, dem passenden Schnitt oder Ihres Stils sich als Fehlkauf in Ihrem Kleiderschrank stapeln.

Sie können in günstigeren Kleidungsstücken mit den richtigen Farben optimaler aussehen, als in teurer Kleidung mit den falschen Farben.

Um das herauszufinden bedarf es einem geschulten und professionellen Auge. Dies bedeutet, dass trotzdem alle gelb- bzw. blaustichige Farben für jeden Farb-Typ erhältlich sind. Es kann jeder jeden Modetrend mitmachen, sollte dabei nur seinen eigenen Farb-Typ beachten. An diesen Umständen können wir wenig ändern.

Typberatung
Menü schließen